Skip to main content

HDD Festplatte kaufen

 

 

 

 

 

HDD Festplatte kaufen-  Was ist eine Festplatte?

Neben der klassischen HDD-Festplatte mit Magnetscheibe setzen sich zunehmend immer mehr die SSD-Festplatte mit dem Flash-Speicher durch. Das liegt zum einen an den sinkenden Preisen im SSD-Sektor und zum anderen an den deutlich höheren Geschwindigkeiten, mit denen SSD-Platten die Daten verarbeiten. Trotzdem hat auch die herkömmliche HDD-Platte noch ihre Daseinsberechtigung: Vor allem wenn das Budget knapp ist und die vorliegenden Datenmengen sehr groß sind, lohnt sich durchaus noch der Kauf einer HDD-Festplatte.

Wir empfehlen jedoch:

  • SSD als Betriebssystem Festplatte
  • HDD als Datengrab

 

 

 

Welche Festplatte ist die richtige?

Diese Frage stellen sich heute viele Computer Freaks bei der Anschaffung eines neuen PCs oder bei einer alten, defekten Festplatte. Früher war diese Frage einfach klar zu beantworten, da die Auswahl an verschiedenen Festplatten-Typen sehr übersichtlich war. Mit dem Erscheinen der SSD-Platten auf dem Markt ist die Auswahl nun größer und die Entscheidung für eine Festplatte erfordert viel mehr Informationen. Eine SSD Festplatte arbeitet im einiges schneller als eine HDD, jedoch ist sie auch um einiges teurer. Ob es sich lohnt lieber eine SSD Festplatte zu nehmen muss jeder selbst entscheide jedoch liegen die Vorteile klar auf der Hand. Eine SSD ist Staub und Stoßfest, des Weitere kann man sie in jede Richtung im Gehäuse unterbringen. HDDs sind sehr empfindlich und man sollte Sie ausschließlich Waagerecht einbauen (sonst kann die Magnetscheibe nicht ordnungsgemäß drehen!

 

 

 

HDD kaufen- Eigenschaften

Beim Kauf einer HDD-Platte lassen sich vor allem zwei Klassen unterscheiden. Die langsamen und die schnellen HDD-Festplatten. Während die langsamen HDD-Festplatten bei einer Umdrehungszahl von 5000 – 6000 Umdrehungen arbeiten (meist 5400 Umdrehungen), weisen die schnelleren Festplatten eine Umdrehungszahl von mehr als 7000 auf. Dabei muss aber beachtet werden, dass die Platten mit mehr als 7000 Umdrehungen (meist 7800 Umdrehungen) auch etwas lauter arbeiten. Für einfache Speichervorgänge und standardmäßige Büroarbeiten, sind die langsameren HDD-Platten durchaus noch völlig ausreichend. Ein wesentlicher Vorteil der HDD-Festplatten, ist der geringe Preis pro Speichereinheit. Wer also große Datenmengen günstig speichern möchte, der ist mit einer HDD-Festplatte bestens bedient.

 

 

 

NAS Festplatte kaufen

Um Geräusche im Arbeitszimmer zu vermeiden, können auch sogenannt NAS Festplatten eingebaut werden. NAS steht dabei für „Network Attached Storage“ und bezeichnet externe Speichersysteme, die die gewünschte Anzahl von Festplatten enthalten und auf die über das Netzwerk zugegriffen werden kann. Auf das NAS-System kann jeder Rechner zugreifen, der mit dem Netzwerk verbunden ist. Da NAS-Festplatten an fast jedem beliebigen Ort aufgestellt werden können, lassen sich Festplattengeräusche im Arbeitszimmer somit sehr gut vermeiden. Wer jedoch so viel Speicher benötigt, dass er ein NAS Festplatte kaufen möchte der sollte eher zu einem kompletten NAS System greifen worin man etliche Terabyte Speicher installieren kann.