Skip to main content
MSI 7A16-003R Intel Z170A Mainboard grau

242,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A68-002R Intel Z270 Mainboard schwarz

155,69 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A71-001R Z270-A Pro Mainboard grau

119,21 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A69-003R Intel B250 Mainboard schwarz

89,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A62-002R H270 Gaming M3 Mainboard grau

121,20 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7976-001R Mainboard Sockel

199,92 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7978-014R Gaming M3 Intel B150 S1151 retail

109,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A57-001R Intel Z270 Mainboard schwarz/rot

243,44 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
MSI 7A12-003R Intel Motherboard schwarz

137,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen

 

 

Mainboard kaufen

 

Mainboard kaufen-  Was ist eigentlich ein Mainboard?

Ein Mainboard, auch Hauptplatine oder Motherboard genannt, verwaltet alle montierten oder verbundenen Hardware-Komponenten eines PCs wie beispielsweise Prozessor, Grafikkarte oder Arbeitsspeicher. Die Ausstattung eines Mainboards entscheidet maßgeblich über den Einsatzschwerpunkt eines Computers. So habe zum Beispiel normale Heim PCs nur einen CPU Sockel währenddessen Server Mainboards meistens 2 haben. Es entscheidet sich auch hier ob der PC für Spiele geeignet ist oder eher nicht zum Beispiel wie viele PCI-Express Slots verwendet werden können bzw. auch welche Prozessoren AMD oder Intel.

 

 

Mainboard kaufen- Die Formen und Größen

Der Formfaktor bezeichnet die Größe eines Mainboards und definiert auch gleichzeitig die Mindestgröße des Gehäuses. Am häufigsten findet man Motherboards im ATX-Format (dies ist auch die Standard Größe). Für platzsparende Desktop-PCs oder einen HTPC eignen sich vor allem Hauptplatinen im kleinen Micro-ATX- oder dem noch kompakteren Mini-ITX-Format. Ein großes Mainboard im E-ATX-Format bietet mehr Platz für Hardware wie RAM oder Erweiterungssteckplätze und erleichtert den Einbau großer Kühler oder leistungsstarker Grafikkarten. E-ATX Mainboards finden jedoch meist in Servern ihren Platz.

 

 

CPU-Sockel und Chipsatz

Jede Prozessorfamilie von Intel oder AMD benötigt ein Motherboard mit passendem CPU-Sockel. Ein Sockel kann mit unterschiedlichen Chipsätzen kombiniert werden. Das bestimmt die maximal mögliche Anzahl und Transfergeschwindigkeiten von Schnittstellen und Erweiterungssteckplätzen. Darüber hinaus kann ein Mainboard-Hersteller mit zusätzlichen Controllern weitere Schnittstellen realisieren. Hierbei muss man beachten, dass man das richtige Mainboard auswählt denn AMD Prozessoren passen nicht auf Intel Sockel. Anders herum natürlich auch nicht! Bei AMD Sockeln ist es echt überschaubar, jedoch verwendet Intel bei jeder neuen Generation einen neuen Sockel. Deshalb kann man diese oft verwechseln, denn der Sockel 1150 ist ein anderer als der Sockel 1151 und die Prozessoren passen auch nur in den richtigen Sockel!

 

 

Mainboard kaufen- Der Arbeitsspeicher

Aktuell verfügen Mainboards über Speicherbänke für DDR4-Arbeitsspeicher, der im Standartmäßig im Dual-Channel-Modus betrieben wird. Je nach Hauptplatine und Anzahl der DIMM-Slots werden 16, 32 oder sogar 64 Gigabyte RAM unterstützt.

 

 

Erweiterungssteckplätze bei Mainboards

Zur Erweiterung eines Systems, etwa mit leistungsfähigen Grafikkarten oder Soundkarten verfügen Mainboards über PCI und PCIE-Schnittstellen. Je nach Mainboard unterscheiden sich die PCI-Express-Steckplätze in ihrer Anzahl und der Bandbreite, die sie für den Datentransfer zur Verfügung stellen.

 

 

Hinweis: AMD Mainboards haben im Controller schon Crossfire Vorinstalliert bei NVIDIA müsse hier noch SLI Brücken verwendet werden.

 

 

 

Das I/O-Panel

Auf dem I/O-Panel an der Rückseite eines Mainboards befinden sich die Anschlüsse für Peripheriegeräte. Über VGA (mittlerweile schon sehr veraltet), DVI, HDMI oder DisplayPort schließt man Monitore an. Über USB-2.0-Anschlüsse verbindet man beispielsweise Eingabegeräte, während sich USB 3.0 für den schnellen Datentransfer von externen Speichern eignet. Ebenso findet man an der Rückseite Netzwerk-Ports sowie Anschlüsse für Audio-Signale.

 

 

Interne Schnittstellen und Anschlüsse von Mainboards

Für den Anschluss von Datenspeichern stehen SATA-3-Anschlüsse zur Verfügung, um schnelle Datentransfers von SSDs, HDDs oder SSHDs zu gewährleisten. Weitere interne Konnektoren dienen beispielsweise der Stromversorgung, dem Anschluss von CPU- und Gehäuselüftern sowie zur Verbindung mit USB- und Audio-Anschlüssen an der Gehäusefront. Gerade im Kommen sind sogenannte M.2 SSDs welche eine extra Schnittstelle auf dem Mainboard haben.

 

Hinweis:  Informationen über ich Mainboard entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung oder dem Handbuch.

 

 

 

Das BIOS/UEFI

Beim Bios handelt es sich um die Firmware des Motherboards. Es dient der Initialisierung aller Hardwarekomponenten und ermöglicht Einstellungen wie Übertaktung oder Energiesparmaßnahmen.

 

Vorsicht: Wenn Sie ihre Hardware Übertakten verfällt die Garantie!