Skip to main content
Russell Hobbs 18534-70 Mono Wasserkocher

16,43 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Bomann WK 5011 CB Wasserkocher, blau

10,56 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Bosch TWK7203 Wasserkocher

95,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Wasserkocher Bosch TWK 760 (TWK 7604)

30,03 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Adler AD 03 Wasserkocher 1 L, weiß

9,82 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Bosch TWK8612P Wasserkocher

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Adler AD 1207 Wasserkocher 1,5 L, weiß

16,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Bosch TWK1201N Wasserkocher 1,7L

32,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Bosch TWK7S05 Wasserkocher

69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Adler AD 02 0,6 L Mini-Wasserkocher, weiß

12,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Adler Camry CR 1252o Wasserkocher

51,53 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Russell Hobbs 19251-56 Wasserkocher silber

66,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen
Adler AD 1208 Wasserkocher 1,8 L, weiß/grau

20,07 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnschauen

 

Wasserkocher Kaufen

Ein Wasserkocher sollte in einem modernen Haushalt nicht fehlen! Meist wird ein Wasserkocher verwendet um sich einen schönen Tee zu brühen jedoch lässt er sich auch noch viel vielseitiger verwenden

In unserem Ratgeber erfahren Sie was Sie beim Wasserkocher Kauf beachten sollten und Zeigt verschiedene Eigenschaften eines Wasserkochers.

 

Wasserkocher Kaufen-  Die wichtigsten Eigenschaften eines Wasserkochers

Fast alle modernen Wasserkocher sind durch einen separaten Sockel kabellos und daher besonders flexibel benutzbar. Viele Modelle können auf ihrem Sockel um 360 Grad gedreht werden, so dass selbst ein unachtsames Abstellen des Wasserbehälters kein Problem bereitet.

Die Unterschiede zwischen Wasserkochern mehrerer Preisstufen und Herstellern liegen im Wesentlichen in Material, Leistung und Füllmenge.

 

Wasserkocher Kaufen- Welche Oberfläche ist die Beste?

Im Angebot steht meist Glas, Edelstahl und Kunststoff jede dieser Oberfläche hat verschiedene Vorteile welche erfahren Sie nun:

Die meisten Wasserkocher bestehen aus Kunststoff bzw. Plastik, dem leichtesten und am einfachsten zu reinigenden Material. Doch wer dabei an billige Plastikgeräte mit chemischem Geruch denkt, täuscht sich sehr: Wasserkocher im mittleren und höheren Preissegment bestehen aus hochwertigen Kunststoffen, die absolut geruchsneutral und langlebig produziert wurden. Auch in ihrer Optik sind solche Kunststoff-Wasserkocher wertiger geworden und passen perfekt in jede Küche.

Ebenfalls weit verbreitet sind Wasserkocher mit Edelstahl. Entweder, das Äußere und das Innere des Wasserbehälters sind aus Edelstahl gefertigt, oder die metallische Optik ist als Design-Element nur außen angebracht. In beiden Fällen gilt: Auf Edelstahl sind Wasserflecken und Kalkrückstände schnell und sehr stark sichtbar, doch die Reinigung ist genauso einfach. Wichtiger noch als die Sorge um Flecken, ist der Sicherheitsaspekt: Edelstahl-Gehäuse sollten sich nicht von außen erhitzen, wenn der Wasserkocher in Betrieb ist! Je nach Hersteller heißt diese Funktion beispielsweise „Cool Touch“ oder schlicht und ganz einfach „wärmeisolierendes Gehäuse“ – vor allem in Haushalten mit Kindern ist hier starke Vorsicht geboten.

Aktuell sind Wasserkocher aus Glas stark im Trend. Was im ersten Moment nach Bruchgefahr und viel Reinigungsarbeit klingen mag, ist in Wahrheit absolut unproblematisch: Das spezielle Sicherheitsglas ist sehr bruchsicher, hitzebeständig und durch die extrem glatte Oberfläche, auf der sich Kalk nur schwer absetzen kann, sehr leicht zu reinigen. Glaswasserkocher sind des Weiteren auch optisch ein echtes Highlight und wirken hochmodern.

Allgemein Kann man nicht sagen welches Gehäuse am besten ist. Meist hat Edelstahl den besten Look jedoch sind diese schlecht zu reinigen wodurch hingegen Wasserkocher aus Kunststoff punkten können.

 

Wasserkocher Kaufen- Die Eigenschaften im Detail

Die Leistung:

Wasserkocher sind bis zu einer Leistung von 3000 Watt im Handel erhältlich. Diese Varianten sind vor allem für Anwender gedacht die möglichst schnell heißes Wasser benötigen!

Die durchschnittliche Leistung von Wasserkochern liegt zwischen 2.000 und 2800 Watt. Dabei gilt: Je mehr Leistung, desto höher auch der Stromverbrauch – doch mehr Leistung bedeutet oft auch, dass das Wasser schneller kocht. Im sehr guten Mittelfeld liegen Sie bei einem Wasserkocher mit etwa 2.200 Watt Leistung. Diese Modelle verbrauchen teilweise wenig Strom haben dennoch eine sehr gute Leistung

 

Die Füllmenge:

Hierbei gibt es mehrere Varianten, es gibt Wasserkocher die eine Füllmenge von 1 Liter, 1,5 oder auch 2 Liter haben.

 

Sonderfunktionen:

Wie bei jedem Alltags- oder Küchengegenstand, versuchen die Hersteller auch bei Wasserkochern, innovative Neuerungen auf den Markt zu bringen. Nützlich für Tee-Liebhaber und Familien kann beispielsweise die Temperaturvorwahl sein: In festgelegten Stufen (meist zwischen 40 und 100 Grad) kann die perfekte Wassertemperatur für verschiedene Teesorten oder Babynahrung ausgewählt werden. Viele dieser Wasserkocher verfügen außerdem über eine Warmhaltefunktion, mit der die Wassertemperatur für bis zu 30 Minuten auf einem bestimmten Wert gehalten werden kann.

Einen Schritt weiter gehen hingegen sogenannte „smarte“ Wasserkocher: Sie lassen sich per App oder einer künstlichen Intelligenz steuern, ohne dass Sie auch nur im gleichen Raum sein müssen. Schalten Sie noch im Bett liegend Ihren Wasserkocher an und brühen Sie direkt nach dem Aufstehen frischen Tee auf.

 

so entkalken Sie ihren Wasserkocher richtig:

 

So finden Sie ihren perfekten Wasserkocher in nur 4 Schritten:

  1. Schnell und leistungsstark 

Wählen Sie einen leistungsstarken Wasserkocher, der nicht wesentlich größer ist als benötigt. Da sonst sehr viel Strom vergeudet wird.

  1. Einfach bedienbar und leicht zu reinigen

Ihr Wasserkocher sollte mit nur einer Hand befüllbar sein – dies gewährleistet ein Klappdeckel mit großer Öffnung. Um den Wasserkocher leicht von innen reinigen und entkalken zu können.

  1. Schutz

Ein guter Wasserkocher besitzt mindestens drei Schutzmechanismen: eine Abschaltautomatik, einen Trockengehschutz und einen Überhitzungsschutz. Während die Abschaltautomatik das Gerät deaktiviert, wenn der Erhitzungsvorgang abgeschlossen ist, sorgt der Trockengehschutz dafür, dass ein leerer Wasserkocher nicht aufheizt. Der Überhitzungsschutz dient, wie der Name schon sagt, dem Schutz der Bauteile vor zu großer Wärmeentwicklung.

  1. Verarbeitung & Design des Gehäuses

Glas, Edelstahl oder Kunststoff – hochwertige Verarbeitung findet sich in allen drei Materialklassen. Wert legen sollten Sie auf die feste Verbindung aller Bauteile – nichts sollte wackeln oder klappern – sowie einen guten Sitz des Wasserbehälters auf dem Sockel und ein ausreichend langes Stromkabel. Eine materialunabhängige Frage ist die Praktikabilität des Designs: Manche Design-Wasserkocher, beispielsweise solche in Form einer klassischen Teekanne, mögen zwar ein optisches Highlight sein, sind jedoch oft unhandlich zu bedienen und damit nicht alltagstauglich. Prüfen Sie also schon vor dem Kauf, ob Design und Nutzen in ausgewogenem Verhältnis stehen und entscheiden sich im Zweifelsfall für ein Modell mit großer Öffnung und leicht zu reinigender Form.

->Wir empfehlen Wasserkocher mit Glas Optik diese sind Schick und leicht zu reinigen/bedienen